Tapezierarbeiten

Tapezierung

Der Begriff Tapete kommt von den Römern, die ihre Wandteppiche als Tapetum bezeichneten. Tapeten bestehen ursprünglich aus ein- (Simplex) oder zweischichtigen (Duplex), holzhaltigen oder holzfreien Papieren. Die Oberfläche ist häufig im Leim-, Flexo-, Sieb- oder Kupfertiefdruck bedruckt. Heute werden zunehmend Vliestapeten eingesetzt. Statt Papier wird hier ein reißfestes Fasermaterial aus Kunststoffen und Zellstofffasern verwendet.